Olaf Otto Becker : Reading the Landscape

Künstler Statement



" Meine Bilder sind der Versuch etwas zu erzählen, was ich selbst erlebt und mit eigenen Augen gesehen habe und was mich deshalb sehr berührt. Seit vielen Jahren besuche ich Orte, an denen...

30 Sep - 29 Sep 2018

Clervaux - Cité de l'Image
CLERVAUX

Wechselausstellungen

» Details zur Veranstaltung
Künstler Statement



" Meine Bilder sind der Versuch etwas zu erzählen, was ich selbst erlebt und mit eigenen Augen gesehen habe und was mich deshalb sehr berührt. Seit vielen Jahren besuche ich Orte, an denen selbstorganisierte Natur direkt oder indirekt auf Menschen trifft, und stelle fest, wie diese Räume leider erschreckend schnell kleiner werden.



Die Macht unserer Wirtschaftssysteme ist inzwischen so umfassend und gleichzeitig vielfältig amorph, dass diese nur sehr schwer angreifbar ist. Auf Korrekturwünsche und Gesetze von außen reagieren die Konzerne meist nur mit strategischen Positionsveränderungen. Vieles deutet inzwischen darauf hin, dass wir durch Opportunismus, hohe materielle Erwartungen und  Überbevölkerung diesen Erdball nun mit rasanter Geschwindigkeit unkontrollierbar verändern. 



Seit Jahrzehnten zerstören Menschen primäre Urwälder, die seit Millionen von Jahren wachsen. Gleichzeitig schaffen Menschen in den Megastädten der Welt eine neue Version der Natur nach ihren eigenen Vorstellungen und verwandeln sie in ein Produkt.

"Reading the Landscape" zeigt drei Erscheinungsbilder der Natur in den Primärurwäldern von Indonesien und Malaysia: intakte Natur, verwüstete Natur und künstliche Natur. Insgesamt dokumentiert das Projekt einen fatalen ökologischen und ökonomischen Prozess, der über den Punkt der Reversibilität hinausgegangen ist. "



Biografie



Olaf Otto Becker wurde 1959 in Deutschland geboren und studierte in den 90er Jahren Kommunikationsdesign und Philosophie. Er verbindet seinen persönlichen und künstlerischen Ansatz mit dokumentarischer Absicht und soziokulturellen Fragen. Seine Fotografien zeigen eine poetische Dimension auf und dienen der Dokumentation von Prozessen in der heutigen Welt. 

http://www.olafottobecker.de
Zurück