Evénements

Der französische Komiker und Pantomime, Patrice Thibaud (eine Mischung aus Tati und Chaplin) präsentiert in "Fair-Play", mit witzig-spitzzüngigen und hinreißenden musikalischen Acts, eine Hommage an die Welt des Sports in einer...

11 mai

Cube 521
MARNACH

Arts de la scène

» Détails de la manifestation
Der französische Komiker und Pantomime, Patrice Thibaud (eine Mischung aus Tati und Chaplin) präsentiert in "Fair-Play", mit witzig-spitzzüngigen und hinreißenden musikalischen Acts, eine Hommage an die Welt des Sports in einer urkomischen Choreografie!

Thibaud, bekannt durch seine Arbeit als Theaterschauspieler, aber auch durch zahlreiche Fernsehauftritte wie Kinofilmen, präsentiert zusammen mit dem Schauspieler und Musiker Philippe Leygnac im Cube 521 seine erfolgreiche Show: "Fair-Play". Im Mittelpunkt: der Körper in all seinen Leistungs-Facetten. Muskelübungen folgen auf Aufwärmtraining, Bauch-Po-Übungen auf Lauftraining. Gymnastik, Kraftsport und Kampfsport. Die Bühne wird zum Ring, zur Laufbahn, ja sogar zum Fußballfeld!



Thibaud karikaturiert den Sportler, in all seinen Zuständen, getrieben vom Ehrgeiz ganz oben auf dem Podium zu stehen und der "Stärkste Mann der Welt" zu sein. Dem Adrenalin-Kick rennt er unermüdlich mit Besessenheit hinterher. Das Mannschaftsspiel dient nur dazu der Beste zu sein. Mit viel Witz und Humor werfen Patrice Thibaud und Philippe Leygnac in einer urkomisch-schrägen Show ein Licht auf die Leistungsansprüche im Sport. Die mentalen Anforderungen an den Sportler, die Erfolgs-Verbissenheit, der Traum vom kurzlebigen Ruhm gekoppelt an eine übersteigerte Leistung, werden in der Show mit viel Charme und Komödiantik bis zur Absurdität entblößt. Mit "Fair-Play" verfolgt Patrice Thibaud ein einziges Ziel: Groß und Klein zum Lachen bringen!
Keine Sprachkenntnisse erforderlich.

Dauer: 80 Minuten



Konzept: Patrice Thibaud

Regie: Jean-Marc Bihour, Jean-Michel Guérin und Patrice Thibaud

Musik: Philippe Leygnac

Kostüme: Isabelle Beaudouin



Dieses Stück kann auch im Rahmen des Theater-Abos, (4 Vorstellungen zur freien Auswahl zum Vorzugspreis von 77 EUR), zusammen mit "Matthias Brandt & Jens Thomas: Angst" (29.9.2017), "Vater" (20.10.2018), "KlangRazzia" (11.3.2018), "Konstellationen" (23.3.2018), "Das kunstseidene Mädchen" (4.5.2018) gebucht werden.
Retour