Fotoausstellung The Family of Man

Fotoausstellung The Family of Man

UNESCO Weltkulturerbe und Botschaft an die Menschheit zur Humanität und Frieden

The Family of Man

ist die größte Fotoausstellung aller Zeiten und seit 1994 in der Burg von Clervaux zu besichtigen. Mehrere hundert Fotografien zeigen ein umfassendes Porträt der Menschheit. Die Fotos handeln von Liebe und Geburt, vom Glauben an die Menschheit, von Arbeit und Familie bis hin zu Krieg und Frieden. Ziel der Ausstellung war bzw. ist die Völkerverständigung. Sie wurde im Oktober 2003 in die Liste des Weltdokumentenerbes der UNESCO aufgenommen.

Die Sammlung "The Family of Man" besteht aus 503 Fotografien von 273 Autoren aus 68 Ländern, welche Edward Steichen für das Museum of Modern Art (MoMA) zusammenstellte. Die 1955 ein erstes Mal ausgestellte Sammlung stellt durch ihre humanistische Fotografie der Nachkriegszeit ein Manifest für den Frieden und die wesentliche Gleichheit der Menschen dar. Die Bilder von Autoren wie Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, Dorothea Lange, Robert Doisneau, August Sander, Ansel Adams, werden auf eine modern eingestellte und eindrucksvolle Weise dargestellt. Nach einer Reise rund um die Welt in mehr als 150 Museen wurde die letzte komplette Fassung der Ausstellung 1994 definitiv im Schloss in Clerf installiert. Seit ihrer Schaffung hat "The Family of Man" über 10 Millionen Besucher angezogen und geht somit als legendäre Ausstellung in die Geschichte ein.

Restauration

Durch ihre lange und sehr bewegte Geschichte mussten die Originalabzüge von 1955 erneut restauriert werden, nach einer ersten Restauration Anfang der 1990er Jahre. Nach 16 Jahren wurde die Ausstellung 2010 zwecks vollständiger Renovierung geschlossen. Die Abzüge, alle in schwarz-weiß und auf Holztafeln aufgezogen, wurden in den Räumen des CNA in Düdelingen von Francesca Vantellini und Roberta Piantavigna vom Berselli Studio aus Mailand restauriert.

Während der gleichen Zeit wurden die Ausstellungsräume im Clerfer Schloss von Grund auf renoviert um den ausgestellten Fotografien ein perfekt angepasstes Klima zu bieten. Ein Teil dieses speziellen Systems sind an den Wänden angebrachte Heizelemente sowie der speziell hergestellte Ton um diese einzuhüllen. Eine Bodenheizung sowie spezielle Leitungskanäle runden das komplexe System ab.

Öffnungszeiten

2. März bis 1. Januar (Jahresurlaub vom 2. Januar bis 1. März)
Mittwoch bis Sonntag: 12.00 bis 18.00 Uhr
Montag & Dienstag: geschlossen, außer an Feiertagen
Führungen außerhalb der Öffnungszeiten möglich auf Anfrage.

 

Eintrittspreis:

Eintritt ohne Ermäßigung: 6 €
Eintritt mit Ermäßigung: 4 €
Eintritt frei bis 21 Jahre
Die Nutzung des Multimedia-Guide ist im Eintrittspreis inbegriffen

Multimedia-Guide:

Der Besuch auf Ipad mini bietet dem Besucher eine Basis-Audioführung, ergänzt um Interviews und zusätzliche Informationen über die Sammlung, ihre Geschichte und ihren Parcours sowie Videodokumente. Der Besuch auf Ipad mini ist in französischer, deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Geführte Besichtigungen

gratis Führung jeden Sonntag um 15.00 Uhr

Geführte Besichtigungen auf Anfrage in Luxemburgisch, Deutsch, Französisch, Englisch oder Nierderländisch.
Tarif: 60€ (1 Stunde); 90€ (1,5 Stunde)
Für die Reservierung, füllen Sie bitte das Formular am Ende der Seite aus oder wenden Sie sich an:

Kontakt:

The Family of Man
Château de Clervaux
B.P. 31
L-9701 Clervaux
Luxembourg

Tél.: +352 92 96 57
Fax: +352 92 96 58
Email : fom@cna.etat.lu

www.steichencollections.lu

  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
  • Fotoausstellung The Family of Man
Zurück